„Octavias bernsteinfarbenes Timbre, satt und rund und absolut warm klingend, tut es einem ganz besonders an.
Bei Nora Kazemieh kann man auch einfach nur die Augen schließen und vor sich hinträumend dieser bezaubernd nuancierten Stimme lauschen, die in den Höhen kristallklar leuchtet und ein angenehmes Vibrato verströmt.

Doch will man in dieser sehr sportlich angelegten Inszenierung erleben, wie biegsam und drahtig die Mezzosopranistin auch im Tuch wahre Akrobatik zutage fördert, macht man wohl besser wieder die Augen auf und staunt, wie bei gleichzeitigem Stimmsitz auch noch ein Spagat im Tuch gelingen kann.“

– KulturPort über Rosenkavalier im Opernloft, Oktober 2023


Aktuelle Spielzeit:

  • Octavia(n) im „Rosenkavalier“ (R. Strauss) im Opernloft Hamburg
  • Siegrune in „Die Walküre“ (R. Wagner) am Hessischen Staatstheater Wiesbaden
  • Rebecca in der Krimioper „Mord auf Backbord“ im Opernloft Hamburg
  • Marcella in „La Bohème“ im Opernloft Hamburg